Skip to main content

Wie Kronleuchter aufhängen?

Nach dem Kauf eines Kronleuchters geht es an die Montage. Doch wie hängt man so einen Kronleuchter denn nun auf? Mit diesen einfachen Schritten helfen wir dir bei dieser Aufgabe.

Einen Kronleuchter aufhängen

Es ist nicht schwer einen Kronleuchter zu montieren, richtig zu verkabeln und aufzuhängen. Es ist leichter als du denkst. Mit etwas handwerklichem Geschick und Vorsicht, kannst du deinen neuen Kronleuchter ganz einfach selbst montieren. Die folgenden Schritte erklären dir wie du dabei vorgehst:

 

wie-kronleuchter-aufhaengen-infografik

Sicherung abschalten/ausdrehen

sicherung-ausschaltenDas ist einer der wichtigsten Schritte überhaupt. Als aller Erstes musst du die Sicherung im Sicherungskasten abschalten. Bei älteren Häusern sind die Sicherungen zum Schrauben. In diesem Fall schraubst du die richtige Sicherung einfach raus. Anschließend kontrollierst du mit dem Phasenprüfer, ob noch Strom fließt. Dazu hältst du die Spitze des Phasenprüfers an den einzelnen Kabeln an der Decke und beobachtest das kleine Lämpchen im Prüfer. Hier sollte das Lämpchen am Phasenprüfer ausbleiben. Jetzt weißt , dass kein Strom mehr durch die Kabel fließt und du mit diesen arbeiten kannst.

 

Löcher bohren

Falls noch keine passenden Löcher an der Decke sind, musst du diese noch entsprechend bohren. Dazu musst du mit einem Bohrhammer ein Loch bohren, Dübel einsetzen und einen Schraubhaken einschrauben. Passende Dübel und Schraubhaken findest du in der Kategorie Zubehör. Bohrhammer findest du in dieser Bohrhammer-Kategorie* bei amazon.

 

Verbindung herstellen

Falls noch keine Lüsterklemme an den Kabeln vorhanden ist, musst du eine anbringen. Passende Lüsterklemmen findest du hier. Oder die moderne Variante ohne zu schrauben hier.

kabel_drei_adern

In der Regel ragen 3 Drähte mit den Farben Blau, Gelb/Grün, und ein braunes oder schwarzes Kabel aus der Decke. Bei Altbauten sind es manchmal auch nur zwei Drähte. Hier bitte den Hinweis weiter unten beachten.

Kabelfarben

Blau

kabel_blau

Nullleiter (N) ist in älteren Gebäuden grau.

 

Gelb-Grün

kabel_erdung

Schutzleiter(PE) oder auch Erdung

 

Schwarz oder Braun

kabel_schwarz

Außenleiter (L) oder auch Phase genannt

 

 

In Altbauten fehlt oft der Schutzleiter(Gelb-grünes Kabel). Es gibt dann nur zwei Kabel. Der Schutzleiter muss dann nicht angeschlossen werden.

Falls andersrum dein Kronleuchter nur zwei Kabel zum Anschluss besitzt und das gelbgrüne Kabel fehlt, keine Sorge, der Kronleuchter hat ein voll isoliertest Gehäuse und benötigt daher keinen Schutzleiter.

 

Kronleuchter aufhängen

Nachdem alle Kabel verbunden sind, kann der Kronleuchter an den Haken gehangen werden. Die Kabel verschwinden unter der kleinen Abdeckung des Kronleuchters.

Die passende Länge der Kette kannst du mit unserem Rechner berechnen.

 

 

Sicherung wieder anschalten

Du hast es fast geschafft. Nur ein kleiner Schritt fehlt noch. Hängt der wunderschöne Kronleuchter nun an der Decke, kann auch wieder die Sicherung eingeschaltet werden. Dein Leuchter sollte nun im schönsten Glanz erstrahlen!

sicherung_hoch

Passende Leuchtmittel

Glühbirnen werden seit 2009 nicht mehr verkauft und sind nur noch vereinzelt in Online Shops zu finden.

lampen_led

LED und Halogenlampen haben die herkömmliche Glühbirne abgelöst.

Diese sind stromsparender, langlebiger und haben ein weites Lichtspektrum. Von Warmweiß bis Tageslichtweiß und bunten Farben ist alles dabei. Bei der Auswahl der Lampen für deinen Leuchter, solltest du auf die richtige Fassung achten. Die gängigsten Fassungen sind die E14 und die E27 Fassung.

 

 

In vielen modernen Hängeleuchten sind die Leuchtmittel als LED‘s bereits integriert. Diese haben eine hohe Lebensdauer und müssen nicht ausgetauscht werden.

Fazit

Es ist wirklich nicht schwer einen Kronleuchter anzuschließen und aufzuhängen. Es ist leichter als du denkst. Also schnapp dir eine Leiter und ran an die Decke!


Wir übernehmen keinerlei Haftung für Schäden oder sonstige Ereignisse. Alles auf eigene Gefahr.


Ähnliche Beiträge